Wacker mit Pokal-4:0

Nach Anlaufschwierigkeiten souverän

Vier Klassen Unterschied, vier Tore mehr: Der SV Wacker Burghausen hat sich in der ersten Runde des bayerischen Totopokals am Mittwochabend mit 4:0 beim SV Burgweinting durchgesetzt und steht damit in Runde zwei. Trainer Wolfgang Schellenberg bot beim Regensburger Kreisligisten eine komplette "B-Elf" auf, die sich in den ersten 45 Minuten aufgrund mangelnder Spielpraxis gegen aufopferungsvolle Oberpfälzer auch nicht sonderlich leicht tat. "Man hat schon gesehen, dass hier der Rhythmus gefehlt hat, das ist aber nach der Pause besser geworden", so Team-Manager Karl-Heinz Fenk, der sich sicher is...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.