279 Schützen treten zur Gaumeisterschaft an

Wettbewerb im "Unteren Wald" wird trotz strenger Hygieneauflagen in mehreren Disziplinen durchgeführt – Siegerehrung am 6. März

Hauzenberg/Breitenberg/ Wegscheid. Die Schützen im Gau "Unterer Wald" lassen sich von der Pandemie nicht unterkriegen. Beginnend mit den Außendisziplinen im Oktober bis in den Januar hinein wurden acht Schießtage in den vier Schützenheimen in Oberdiendorf, Kropfmühl, Breitenberg und Wegscheid absolviert. Dabei wurden die Gaukönige ermittelt. 279 Schützen nahmen daran teil. "Wir wollten einfach ein Lebenszeichen geben. Wenn wir noch länger zugewartet hätten, wäre gar nichts mehr gegangen", meint Gauschützenmeisterin Evi Oberneder. Und der Erfolg gibt ihr recht. Genau 279 Schützen beteiligten si...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.