Gräueltaten vor der Haustür: Mord an Gleisen

Nikolaus Saller berichtet Achtklässlern der Mittelschule über NS-Massaker 1945 in Nammering

Hauzenberg. Tief berührt waren die Schüler der beiden M8-Klassen der Sportmittelschule von einem Vortrag, in dem Nikolaus Saller das NS-Massaker auf dem Bahnhof von Nammering im April 1945 schilderte. Der pensionierte Lehrer hat es sich zur Aufgabe gemacht, immer wieder an dieses schreckliche Geschehen zu erinnern. Er möchte verhindern, dass die Gräueltaten der Nazis in Vergessenheit geraten oder gar sich wiederholen. Saller erzählte von den 5009 Häftlingen aus dem KZ Buchenwald, die – eingepfercht in 54 Viehwagons der Eisenbahn – auf ihrer dreiwöchigen Irrfahrt am 17.April 1945 ...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.