Warum Breitenberger im deutsch-französischen Krieg kämpften

Am 10. Mai vor 150 Jahren ging dieser Krieg zu Ende – Gedenktafel in der Pfarrkirche Breitenberg erinnert an sechs Gefallene aus der "Neuen Welt"

Breitenberg. Sechs junge Männer aus der "Neuen Welt" hatten im deutsch-französischen Krieg 1870/71 ihr Leben verloren. Eine wertvolle und aufwendig gestaltete Gedenktafel in der Pfarrkirche Breitenberg erinnert daran. Am 10.Mai 1871, also vor 150 Jahren, fand mit der Unterzeichnung des Friedensvertrages von Frankfurt der deutsch-französische Krieg 1870/71 sein förmliches Ende. Heimatforscher, Geschichtsexperte und Altbürgermeister Helmut Rührl beschreibt die näheren Umstände dieser Zeit. Frankreich verpflichtete sich in diesem Friedensvertrag zu Reparationszahlungen in Höhe von fünf Milliarden...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.