Goldener Sommer in Sachen Kultur

Bilanz der Konzerte im Schlossgarten war Thema im Gemeinderat Obernzell

Obernzell. Das "Erfolgsmodell Kultur-Spätsommer" im Obernzeller Schlossgarten war auch Thema in der jüngsten Sitzung des Gemeinderats in der Turnhalle. Trotz Corona seien insgesamt über 1000 Besucher zu den Veranstaltungen in den Schlossgarten gekommen, berichtete Bürgermeister Ludwig Prügl in seiner Bilanz. Der Reigen der Veranstaltungen reichte von der "Drom & Drunt-Muse" und den "Sir Flint’s" über den "Blonden Engel" und das "Duo BlöZinger" bis zu Martina Schwarzmann" und die Band "Dreiviertelblut". Akteure loben Ambiente in höchsten Tönen Das Schöne dabei: Die Konzerte hätten nicht ...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.