Land und Leute

Otto Höpfl ist mit 90 noch gut beieinanderGottsdorf. In guter Verfassung und mit einem beneidenswertem Gedächtnis ist Otto Höpfl ausgestattet. Dieser Tage hat der Gottsdorfer seinen 90.Geburtstag gefeiert. Die Wiege des Jubilars stand in Rackling, wo er 1930 das Licht der Welt erblickte, mit sechs Geschwistern in der elterlichen Landwirtschaft aufwuchs und in Nottau die Schule besuchte. Danach erlernte er im Handwerksbetrieb Hackinger den Beruf des Wagners. Als die Werkstatt schloss, ging er zum Straßenbau, zuerst zur Firma Heblich, danach war er beim Straßenbau und Kraftwerksbau in Jochenstei...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.