Nach Bombendrohung: Geräte werden ausgewertet

Vernehmungen der Mädchen abgeschlossen

Hauzenberg/Waldkirchen/Freyung. Für Aufsehen hatte Mitte Mai eine Aktion von drei Mädchen gesorgt: Die Schülerinnen (14 und 15 Jahre) hatten auf Instagram eine Bombendrohung gepostet (die PNP berichtete). Als Angriffsziele waren dabei die Förderschule in Hauzenberg, die Mittelschule in Waldkirchen sowie die Polizeidienststelle in Freyung genannt worden. Nachdem der Online-Eintrag bekannt geworden und der Polizei gemeldet worden war, gingen die Ermittlungen sofort los. "Mittlerweile sind die Vernehmungen der Jugendlichen vorerst abgeschlossen", sagte Michael Emmer, Sprecher des Polizeipräsidium...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.