Obernikolaus verdient selbst ein Lob

Ludwig Kühberger überzeugt bei seiner Premiere in dieser Rolle mit kindgerechter und kurzweiliger Rede

Hauzenberg. Der Nikolaus kommt nicht nur mit seinem Knecht Ruprecht ins Haus, sondern auch mit einem "Golde-nen Buch", in dem er für jeden Lob und Tadel aufgelistet hat. So war es auch gestern beim Nikolauseinzug in der "guten Stube" der Stadt Hauzenberg. Während er den Ehrengästen – Bürgermeisterin Gudrun Donaubauer, Landrat Franz Meyer und der Geistlichkeit mit Pater Laurentius und Kaplan Simon Steinbauer – sehr unterhaltsam die Leviten las, heimste Ludwig Kühberger bei seiner Premiere in dieser Rolle uneingeschränktes Lob ein. Seine Rede vor den vielen Kindern, Eltern, Omas un...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.