GUTi als Studienobjekt

Gastvortrag der Mitarbeiterinnen der GUTi-Koordinierungsstelle an der Hochschule München

Regen/München. GUTi, das Gästeservice Umwelt-Ticket, mit dem Urlauber gratis Bahn und Bus nutzen, ist auch in Fachkreisen ein vielbeachtetes Thema. Kürzlich konnten Veronika Eisch und Christina Wibmer von der GUTi-Koordinierungsstelle das "GUTi-Prinzip" zum zweiten Mal in diesem Jahr bei einem Gastvortrag an der Fakultät für Tourismus der Hochschule München vorstellen. Auf Einladung von Prof. Dr. Norbert Klassen durften die Referentinnen den Studierenden des Fachbereichs Mobilitäts- und Verkehrsträgermanagement die Hintergründe zur Projektentwicklung aufzeigen und den aktuellen Sachstand beric...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.