Wildtier-Monitoring

Nationalpark-Führung am 2. Oktober

Glashütte.Martin Gahbauer, Nationalpark-Mitarbeiter, wird bei einer Wanderung am 2. Oktober, alle Interessierten von seiner langjährigen Erfahrung im Wildtier-Monitoring berichten und sie auch praktisch daran teilhaben lassen. Wildkameras kommen im Bereich des Monitorings mittlerweile immer häufiger zum Einsatz. Sei es, um die Anwesenheit seltener Arten zu dokumentieren, Daten zu Bestandsdichten zu erfassen oder, wie zum Beispiel beim Luchs, sogar die einzelnen Individuen zu bestimmen. Die rund dreistündige, kostenlose Führung beginnt um 14 Uhr. Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.