Ein 90-minütiges Plädoyer für Wildnis

Film zum Nationalpark-Jubiläum als Vorpremiere im Zwieseler Kino gezeigt – Regisseurin Lisa Eder war zu Gast

Zwiesel/Grafenau. Im Frühjahr hat es eine Online-Premiere auf dem "Dok.fest" in München gegeben, am 7. Oktober kommt "Der Wilde Wald" offiziell in die Kinos. In Zwiesel hatte am Dienstagabend ein ausgewähltes Publikum Gelegenheit, ihn schon vorab zu sehen, den Film über den Nationalpark Bayerischer Wald, der eigentlich schon letztes Jahr, zum 50-jährigen Bestehen des Schutzgebiets, gezeigt werden sollte. Aus bekannten Gründen waren die Jubiläumsfeierlichkeiten aber ja nahezu komplett ausgefallen. Zu den ausgewählten Kinos, in denen der Film bis zur Premiere am 7. Oktober bei einer kleinen "Som...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.