Pater David war der erste Gratulant

Pauliner-Mönch von Passau-Mariahilf hielt ersten Festgottesdienst zum 625. Klosterjubiläum

St. Oswald. Es wäre wohl ein aufregendes und interessantes Jahr geworden, würden die momentanen Umstände nicht zu so viel Verzicht zwingen, aber die Erinnerung an die Gründung eines Klosters vor 625 Jahren in St. Oswald lässt sich die heutige Pfarrei auch von Corona nicht nehmen. Es war der 8. Mai, der normalerweise so umtriebige, von Wallfahrern aus unserer ganzen Waldheimat besuchte "Garnsamstag" in der ehemaligen Klosterhofmark, an dem Pfarrer Kajetan Steinbeißer beim ersten Festgottesdienst im Jubeljahr die Gäste willkommen hieß. Er begrüßte die Gläubigen, Vertreter der Politik, Wallfahrer...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.