Als die Jagd zur "notwendigen Wildbestandsregelung" wurde

Riesige Schälschäden durch erhöhten Rotwildbestand: massive Reduktion und Einrichtung von Wintergattern als Lösung

Grafenau. Was heute als das Markenzeichen unserer Region gilt, ist unter großen Wehen entstanden. Die Rede ist vom Nationalpark Bayerischer Wald, der heuer seinen 50. Geburtstag feiern wird. Anlass genug für den Grafenauer Anzeiger, eine kleine Serie zu starten. Autor ist Michael Haug, langjähriger Nationalparkmitarbeiter der ersten Stunde, der dessen Entstehungsgeschichte wohl wie kein Zweiter kennt. Heute geht es um die Problematik der Jagd und der Wintergatter. "Wie in einem früheren Artikel im Rahmen dieser Serie schon geschrieben, hatte sich bei den Verantwortlichen großes Entsetzen über ...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.