Sanierungskonzept für Luitpoldplatz 3

Platz für Tourismusbüro, "Ort der Erinnerung" und Co-Working Spaces – Kosten: 879 000 Euro – Mehrere Fördertöpfe können angezapft werden

Schönberg. Zur jüngsten Marktgemeinderatssitzung war Alexander Kölbl vom Architekturbüro Stöger+Kölbl gekommen, der das Sanierungskonzept für das Gebäude Luitpoldplatz 3 vorstellte. Bürgermeister Martin Pichler schickte der Vorstellung voraus, dass wegen der Sanierung schon etliche Gespräche mit dem Landratsamt und der Regierung geführt worden seien. Was den "Inhalt" des Objektes angehe und wie es aussehen solle, da stünden noch mehrere Diskussionen aus. Alexander Kölbl führte die wesentlichen Punkte des Konzeptes an, wo die äußeren Anforderungen und die innere Aufteilung, Brandschutz sowie di...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.