Schützen gedenken Albert Weber

33 Teilnehmer beim Gedächtnisschießen – Anja Müller holt den Sieg

Lichteneck. Die Stoabergschützen veranstalteten am Dreikönigstag ein Gedächtnisschießen zu Ehren des 1996 verstorbenen Vereinswirts Albert Weber. Dazu waren die Vereinsmitglieder und Gäste eingeladen. 33 Schützinnen und Schützen kamen und wetteiferten um den besten Schuss. Dabei entwickelte sich ein spannender Wettbewerb. Das drittbeste Blattl erzielte Annette Wiederer mit einem 157,3-Teiler. Übertroffen wurde sie von Sabrina Kölbl mit ihrem 139,8-Teiler. Am Besten ins Schwarze traf Anja Müller, die einen 121,8-Teiler erzielte. Damit gewannen diese drei Schützinnen die Preise des Gedächtnissch...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.