Legal sprühen

Begeisterte Nachwuchskünstler beim ersten Graffiti- und Streetart-Workshop in Thurmansbang

Thurmansbang. Graffiti – hier spalten sich oft die Meinungen. Kunst oder nicht? Erlaubt oder nicht? Für viele Menschen gilt das "Sprayen" als Vandalismus, doch gleichzeitig ist es auch ein Thema, welches Jugendliche interessiert. Dabei kann die Kunst aus der Sprühdose so schön sein – wenn man dort sprüht, wo es erlaubt ist – wie zum Beispiel beim Workshop "Graffiti- und Streetart" im Rahmen des Thurmansbanger Ferienprogramms. Über 20 Kinder erlernten dabei unter der Leitung von Michael Heindl den Umgang mit der Sprühdose, und wie man damit ganze Kunstwerke erschaffen kann...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.