Grafenau am 20.06.2019

GrafenauLetzte Hürde genommen Eppenschlag. Es gab Gesprächsbedarf bei der jüngsten Gemeinderatssitzung. Als letzte Kommune der ILE Ilzer Land musste Eppenschlag über die Teilnahme am Förderprojekt "Smart City" entscheiden, sofern die Bewerbung der ILE erfolgreich verläuft. Zehn Gemeinden hatten bereits zugesagt, Schönberg entschied sich dagegen...
Wie man sich bettet, so schläft man GrafenauWie man sich bettet, so schläft man Schlafen ist eine individuelle Herausforderung: Es gibt Langschläfer und Kurzschläfer, Seiten-, Rücken- und Bauchschläfer, Menschen, die bei offenem Fenster schlafen und auch die, die es lieber kuschelig warm mit Flanell-Pyjama und Daunendecke mögen. Außerdem gibt es diejenigen, die abends noch länger wach liegen, aber auch die...
GrafenauTauben aus Zwiesel auf Erfolgskurs Zwiesel. Die Brieftaubenreisevereinigung Zwiesel konnte bei den jüngsten Preisflügen wieder Erfolge verbuchen. Angeschlossen waren die Flüge auch dem Regionalverband und der Fluggruppe Nord. Im Regionalverband, in dem die Reisevereinigungen Zwiesel, Regen, Freyung, Waldkirchen und Passau zusammengeschlossen sind, haben am 9...
Geburtstag an Fronleichnam GrafenauGeburtstag an Fronleichnam Grafenau. Für zwei bekannte Grafenauer fallen am 20. Juni – wie bei ihrer Geburt – zwei Festtage zusammen: Geburtstag und Fronleichnam. Und beide haben ihre Erinnerung an dieses besondere Doppelereignis. Fronleichnam, der "Kranzltag" oder offiziell das "Hochfest des Leibes und Blutes Christi", wird zehn Tage nach Pfingsten gefeiert...
GrafenauVerhängnisvolles Treffen auf der Stauweihergerade Großarmschlag. Wie die PI Grafenau berichtet, ist es am Freitagvormittag gegen 9.10 Uhr zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Linienbus und einem Bulldog mit Anbau oder Anhänger gekommen. Der Linienbus war ohne Fahrgäste unterwegs von Grafenau in Richtung Spiegelau. Ungefähr auf Höhe des Großarmschlager Stausees kam dem Bus ein Bulldog entgegen...
GrafenauBesser schlafen – fit im Alltag Ein Teufelskreislauf aus schlechtem Schlaf und dem Gefühl, allem nicht gewachsen zu sein, kann schnell entstehen. Daher ist es wichtig, frühzeitig etwas gegen innere Unruhe zu unternehmen. Diese Tipps können helfen: Bewegung tut gut: Joggen, Walken oder Radfahren – Bewegung wirkt sich nicht nur positiv auf das Allgemeinbefinden aus...
Aufschlag für neuen Beachvolleyballplatz GrafenauAufschlag für neuen Beachvolleyballplatz Schöfweg. Rechtzeitig für die Pfingstferien war der Beachvolleyballplatz am Sportplatzgelände in Freundorf fertig gestellt worden. Es ist das erste Projekt, das von den Vorschlägen beim Jugendforum umgesetzt worden ist. Dazu hatten vor knapp zwei Jahren die Jugendbeauftragen Thomas Miedl und Nadine Aulinger eingeladen...
GrafenauInnen statt Außen Schöfweg. Zu seiner nächsten Sitzung trifft sich der Gemeinderat am 27. Juni um 19 Uhr. Die Tagesordnung: Förderinitiative "Innen statt Außen", Vorstellung erster Entwurfsskizzen für Leerstände); Antrag auf Verlängerung der Baugenehmigung zum Anbau eines Lagerraumes für Getränkevertrieb mit Lastwagenstellplatz durch Martha Niemeier; Antrag auf...
Jubelkonfirmation für Drei GrafenauJubelkonfirmation für Drei Schönberg. Heutzutage ist es nicht selbstverständlich, sich zu seinem Glauben zu bekennen und diesen auch zu leben. Es war eine Freude, im Dietrich-Bonhoeffer-Haus drei evangelische Christen, die diesen Weg bewusst gehen und gegangen sind, mit einer Jubelkonfirmation zu ehren. Die "Goldene Konfirmation" (50 Jahre) konnte Werner Kirchner feiern...
GrafenauJagdrevierbegänge im Forstrevier Schönberg Schönberg. Das Forstrevier Schönberg, Revierleiterin Katharina Schwarz lädt zusammen mit dem Jagdvorstand und den Jagdpächtern alle Jagdgenossen zu einem Revierbegang ein. Und zwar für die Jagdreviere Eppenschlag I und II am 21.Juni um 14 Uhr, Treffpunkt an der St2129, an der Ausweichstelle in der Kurve (am "alten Fußballplatz") an der Abzweigung...
GrafenauFreie Plätze für Tschechien-Fahrt Grafenau. Für die Tschechien-Fahrt des Wald-Vereins am Samstag, 29. Juni, nach Prachatitz zum Salzfest und zur Karlsburg bei Bergreichenstein sind noch wenige Plätze frei. Abfahrt mit dem Bus ist um 8 Uhr am Busbahnhof. Anmeldung bei Max Zizler, 08552/689; E-Mail: max.zizler@t-online.de. − eb
GrafenauSaxndi... . . . Kennen Sie das Wort "Hippopotomonstrosesquippedaliophobie"? Nein? Mit diesem 36 Buchstaben umfassenden Fachbegriff wird die Angst vor langen Wörtern bezeichnet. Welcher Sadist hat sich das ausgedacht? Aaron Graßl