Neun Tennis-Vereinsmeister gekürt

Bruckhuber und Fink triumphieren doppelt – Dandl bei Neueinsteiger überlegen

Unterneukirchen. Johanna Bruckhuber und Simon Fink hatten bei den Tennis-Vereinsmeisterschaften doppelten Grund zur Freude: Beide gewannen jeweils zwei Titel. Johanna Bruckhuber verteidigte ihren Titel im Damen-Einzel und setzte sich mit Florian Wimmer auch im Mixed durch. Fink löste Thomas Westenkirchner ab und gewann im Verbund mit Uwe Lehner auch das Herren-Doppel. Bei der erstmals durchgeführten Wertungsklasse Neueinsteiger siegte Bettina Dandl. Bei der Siegerehrung erinnerte Sportwart Brigitte Mauerer an die vielen Unwägbarkeiten in diesem Jahr. Wegen Corona konnten im Mai zunächst nur Ei...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.