Hochwassergefahr am Walder Mühlbach entschärft

Maßnahmen zum Hochwasserschutz – Bei Starkregen: Wasser abdrehen – Bei Alzhochwasser: Behelfsdamm am Alzwehr errichten

Garching. Bei Starkregenereignissen wird es künftig möglich sein, die Wasserzufuhr zum Walder Mühlbach zu reduzieren – oder sogar ganz abzustellen. Das teilte Bürgermeister Maik Krieger in der jüngsten Gemeinderatssitzung mit. Das sei das Ergebnis von Beratungen der Feuerwehr Wald mit den Alzkraftwerken Heider und weiteren Kraftwerksbetreibern. Dadurch soll der Mühlbach dann das Wasser aufnehmen können, das bei Starkregen von den Hängen südlich von Wald – unter anderem über den Stadlergraben – abfließt. Hintergrund dieser Maßnahme ist auch, dass die Gemeinde beim Hochwasse...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.