Sport in der Turnhalle wieder möglich

Kirchweidach. Der neue Boden ist verlegt, die Linien sind angebracht. Seit Donnerstag sind sportliche Aktivitäten in der großen Turnhalle von Kirchweidach endlich wieder möglich. Die umfangreichen Sanierungsarbeiten sind somit abgeschlossen. Wie berichtet, war im Turnhallenboden ein Wasserschaden entstanden. Die Qualität des neuen Belags entspricht dem früheren Hallenboden. Dies wurde bereits am ersten Tag des Volleyballtrainings für die Mädchen sehr positiv bewertet. Laut Bürgermeister Robert Moser werden die Kosten der Maßnahme aufgrund des Wasserschadens bei rund 250000 Euro liegen, wobei d...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.