Hütten dürfen an Stromnetz und Wasserleitung

Anschluss an Leitungen Voraussetzung für Nutzung nach Sanierung – Landesamt für Denkmalpflege gibt O.K. dafür

Garching. Die Gemeinde Garching darf Strom und fließendes Wasser in die Hütten in den Janischgärten verlegen. Wie Bürgermeister Maik Krieger dem Anzeiger auf Nachfrage mitteilt, hat das Bayerische Landesamt für Denkmalpflege bei einem Ortstermin am vergangenen Donnerstag, bei dem auch Vertreter vom Landratsamt und von einem Architekturbüro teilnahmen, sein O.K. dafür gegeben. Eigentlich hätte der Termin bereits vor Wochen stattfinden sollen, war aber wegen der Infektionsschutzmaßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie verschoben worden. Auch Lärmschutz beim Pausenhof ist möglichNachdem das T...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.