Der Bahnhof soll bleiben wo er ist

Ausbaustrecke ABS 38 – Bahn will Haltepunkt verlegen, Gemeinderat ist dagegen

Kirchweidach. Mit dem Bahnausbau, ABS 38, hat sich der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung beschäftigt. Dritter Bürgermeister Hans Michlbauer berichtete dem Gremium dabei von einem Treffen des Arbeitskreises "Bahnausbau". Die Teilnehmer hätten festgestellt, dass die Deutsche Bahn in ihrer Planung einen neuen Bahnhaltestandort in Kirchweidach bevorzuge. Dieser liege etwas 200 bis 300 Meter hinter dem jetzigen Bahnhof in Fahrtrichtung Freilassing/Salzburg. Der Vorteil des neuen Bahnhofs laut Deutscher Bahn: Dort könnten die Fahrgäste auf beiden Seiten des Bahnhofs in den Zug einsteigen. Beim ...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.