Wassernotstand im Oberland

Drei Brunnen sind versiegt – Mehrere könnten folgen – Ingenieur soll Lage bewerten

Garching. Ergiebig waren die Regenfälle in den vergangenen Tagen. Mancherorts sind die Pegel der Flüsse angestiegen, wenn sie sich auch noch nicht im gefährlichen Bereich bewegen. Ganz anders sieht die Situation im Garchinger Außenbereich aus, Richtung Obergarching zum Beispiel. Dort sind schon drei Brunnen versiegt, drei Anlieger haben keine Wasserversorgung mehr – nicht ausgeschlossen, dass in der nächsten Zeit noch mehr dazukommen. Thomas Kainzmeier (CSU) hat auf dieses Problem in der Gemeinderatssitzung am Dienstag aufmerksam gemacht. "Wir haben da einen Notstand", sagte er. Angefan...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.