"Ein Naturgebilde wie im Zauberland"

Wucherndes Pilzgeflecht am Lusen

FRG. Auf dem Sommerweg zum Lusen, noch unterhalb der Himmelsleiter, stand dieser Tage ein außerordentliches Naturgebilde, das PNP-Leser Dr. Fritz Haselbeck ins Auge fiel. Es wuchs unförmig auf einem vermodernden Baumwurzelgebilde von Fichtenresten. Ein wucherndes weiß-gelbliches Pilzgeflecht breitete sich schleierartig aus und umschloss dabei einen maroden, zerfallenden Hutpilz, er fraß ihn sozusagen auf. Dabei entzieht er ihm Nährstoffe und Wasser und sichert auf diese Weise sein Überleben, wie der Beobachter selbst recherchierte. Parasitentum gibt es oftmals in der Natur, wobei das eine Wese...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.