Neues Schmuckstück in Eppenschlag

Bürgermeister Schmid zeigt MdL Gibis die Räumlichkeiten des sanierten Gemeindehauses

Eppenschlag. Man merkte Bürgermeister Peter Schmid seine Begeisterung für das neue Gemeindehaus in Eppenschlag an, als er den Landtagsabgeordneten Max Gibis durch die Räumlichkeiten führte. Seit Anfang Mai verfügt die Gemeinde nun wieder über ein saniertes Gemeindehaus mit Anlaufstelle für alle Bürgerinnen und Bürger sowie mit weiteren Nutzungsmöglichkeiten. Schmid konnte dem Abgeordneten vorab von der Geschichte des Gebäudes, das noch immer den Beinamen "Haus der Bäuerin" trägt, berichten. "In der Zeit der Aufbruchsstimmung nach dem Zweiten Weltkrieg wurde zwischen 1950 und 1952 das Haus der ...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.