Viel los trotz Pandemie

Wehr Kreuzberg blickt auf vergangene zwei Jahre zurück – 2024 wird 150-jähriges Bestehen gefeiert

Kreuzberg. Die letzte Jahreshauptversammlung 2020 fand wenige Tage vor dem Lockdown 2020 statt. Aber: Trotz des Herunterfahrens des öffentlichen Lebens hatte die Kreuzberger Wehr einiges zu tun. Die "Zweijahresberichte" des Kommandanten, der Vorstandschaft und der Feuerwehrjugend zeigten viele Ideen. Durch Vernetzung und Einsatz digitaler Kommunikationsmittel rissen die Kontakte nicht ab. Auch Fort- und Weiterbildungen konnten so weitergeführt werden.Nach 40 Jahren: Fahnenmutter hört auf Vorstand Johannes Groß begrüßte die fast hundert Teilnehmer zur Jahreshauptversammlung. Er freute sich über...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.