Nationalpark ist ein Zuhause für Habichtskäuze

Führung zum Wiederansiedlungsprojekt aus der Reihe "Nationalpark exklusiv" am Samstag

Waldhäuser. Das Wiederansiedlungsprojekt der Habichtskäuze ist Thema einer Wanderung am Samstag, 21. Mai. Im Rahmen der Sonderführungsreihe "Nationalpark exklusiv" gibt Nationalpark-Mitarbeiter Helmut Hackl, der dieses Projekt seit vielen Jahren betreut, einen Einblick in seine Arbeit. Er liefert spannende Details und Hintergründe und führt die Teilnehmer zu interessanten Plätzen. Bis etwa 1926 kam der Habichtskauz, die zweitgrößte Eulenart Deutschlands, in den Wäldern des Böhmerwaldes vor. Seit 1975 wird versucht, diese faszinierende Tierart wieder hier anzusiedeln. Mit Erfolg – denn d...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.