Langlaufen auch dann, wenn’s sonst nirgends mehr geht

Fleißige Helfer in Gemeinde Mauth ermöglichen Loipen-Spaß trotz Schnee-Pause

Mauth/Finsterau. Mittlerweile ist wieder genug Schnee da. Aber nach den viel zu warmen und sehr regnerischen Tagen zwischen Weihnachten und Heilig-Drei-König war an Langlaufsport eigentlich im ganzen Bayerischen Wald nicht mehr zu denken. Im ganzen Bayerischen Wald? Nein, ein kleines Dorf in der Gemeinde Mauth leistet unerbittlich Widerstand. Finsterau bietet bzw. bot in diesen Tagen nach wie vor sehr gute Loipen, was fleißigen Helfern zu verdanken ist, wie die PNP nun erfuhr. Aufgrund der vorausschauenden Arbeit der Schneemacher Uli Ranzinger, Christian Madek und Werner Selwitschka, die die k...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.