Arbeitskreis "Frühe Hilfen" unterstützt Familien im Landkreis

Gelungene Veranstaltung der Koordinierenden Kinderschutzstelle des Landkreises – "Begleitet nach Hause" hat sich als Pilotprojekt bewährt

FRG. Zweimal im Jahr lädt die Koordinierende Kinderschutzstelle des Landkreises – kurz KoKi – zum Arbeitskreis "Frühe Hilfen" ein. Die zahlreiche Teilnahme an der Veranstaltung im Oktober 2021 zeigt das Interesse und die Notwendigkeit, die einzelnen Institutionen und deren Arbeitsbereich kennen zu lernen. Auf diese Weise entsteht ein fachlicher Austausch, um Familien möglichst früh ein stabiles Netzwerk bieten zu können.Stabiles Netzwerk für regionale junge Familien Es trafen sich im großen Sitzungssaal des Landratsamtes Vertreter aus verschiedenen Fachbereichen: von zwei Schwang...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.