Altes Handwerk wird wieder lebendig

Vorführungen im Freilichtmuseum

Finsterau.Über alte Handwerkstechniken weiß kaum noch jemand Bescheid. Dies ändert sich bei einem Besuch im Freilichtmuseum Finsterau. So bringt das Freilichtmuseum den Besuchern an den kommenden Sonntagen, 25. Juli und am 1. August, jeweils von 13 bis 16 Uhr alte Handwerkstechniken nahe. "Hoizbitzler" nannte man Handwerker, die sich besonders gut mit Holz und dessen Verarbeitung zu sinnvollen Geräten und Gegenständen auskannten. Ein solcher wird an diesem Tag u. a. vorführen, wie man Stämme zu Dachrinnen behaut oder Sprossenleitern baut. Ein weiterer Holzhandwerker zeigt, wie man früher in ak...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.