"Wir finden alternative Wege"

Grafenauerin Simone Firla ist die neue Diözesan-Jugendreferentin bei den Maltesern

Grafenau. Simone Firla folgt als neue Diözesan-Jugendreferentin bei den Maltesern Johannes Breit nach, der als Diözesan-Referent in den Bereich Ausbildung wechselte. Obwohl auch in der Jugendarbeit der Malteser in der aktuellen Situation vieles auf Sparflamme laufen muss, geht Simone Firla mit Engagement, Elan und Ideen an ihren Wirkungskreis heran. "Ich freue mich, dass wir im Lockdown die Stelle besetzen konnten. Es ist wichtig für unsere Ehrenamtlichen, zu sehen, dass im Hauptamt jemand für sie da ist. Simone Firla passt da genau hinein. Sie ist das Puzzleteil, dass seit dem Weggang von Joh...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.