Zum "tosend umrauschten Stein" an der Ilz

Naturpark-Wanderung durch die Dießensteiner Leite

Schneidermühle. Der Naturpark Bayerischer Wald e.V. lädt am Sonntag, 18. Februar, zu einer geführten Wanderung mit dem Ilzgebietsbetreuer Stefan Poost durch die Dießensteiner Leite ein. Treffpunkt ist 14 Uhr am Parkplatz bei der Schneidermühle. Festes Schuhwerk, warme Kleidung und gegebenenfalls Stöcke zum sicheren Gang auf vereisten Partien werden empfohlen. Der wildeste Abschnitt der Ilz verläuft durch die Dießensteiner Leite. Schon im Mittelalter wurde der Name Dießenstein verwendet, abgeleitet vom altdeutschen "dießen", was soviel heißt wie "rauschen" oder "tosen". Am Rande der steilen Ein...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.