Auf den Spuren von Hermann Ober

Freilassing / Salzburg. Der Maler Hermann Ober, 1997 verstorben, zählt zu den wichtigsten Vertretern der "abstrakten Kunst" im Salzburg der Nachkriegszeit. Im Rahmen der Museumsgespräche des Salzburg Museum begibt sich Kunst-Stadtführer Christoph Koca am Dienstag, 18. Oktober, um 9.30 Uhr auf die Spuren des Hermann Ober, der in Freilassing gelebt hatte. Ober trat als Gründungsmitglied der Salzburger Gruppe sowie als Initiator der Gruppe 73 und der Rauriser Malertage in Erscheinung. Anmeldung:   +43/662/620808-723 oder per Mail an kunstvermittlung@salzburgmuseum.at. − red


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.