Zweiter Überfall auf Tankstelle innerhalb von zwei Tagen

Salzburg. Ein Mann zückt eine Pistole, richtet sie auf die Angestellte einer Salzburger Tankstelle und fordert Bargeld, dann flüchtet er mit einem geringen Betrag. Passiert ist das in der Nacht auf den gestrigen Mittwoch kurz vor 1 Uhr. Tatort war die Nacht-Tankstelle in der Gabelsbergerstraße, Ecke Weiserstraße, hinter dem Hauptbahnhof. Der bislang unbekannte Täter flüchtete zu Fuß in Richtung Saint-Julien-Straße, eine Fahndung verlief vorerst negativ. Der Täter wird beschrieben als circa 180 Zentimeter groß, 40 bis 50 Jahre alt, schwarz bekleidet (schwarzer Mantel bis etwa Höhe Schienbein), ...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.