"Wir kriegen sie am Schlafittl!"

Schutzverband zeigt sich im Kampf gegen Salzburger Fluglärm entschlossener denn je – Anwältin wird beauftragt

Freilassing. Höher, weiter, lauter. Über Jahre schrieb der Flughafen Salzburg neue Rekorde, verzeichnete mehr Besucher, nahm neue Airlines unter Vertrag, flog mehr Destinationen an. Das gibt aber nicht nur den Zahlen der Flughafen GmbH Auftrieb, sondern auch ihren Gegnern. Mehr als ein halbes Jahrhundert lang kämpft der "Verband zum Schutz der Bevölkerung des Rupertiwinkels gegen die Gefahren des Flughafenbetriebs Salzburg" schon für mehr Gerechtigkeit bei Lärm und Luft und wird das auch weiterhin: Bei der Jahreshauptversammlung im Freilassinger Rathaussaal präsentierten sich die Vorsitzenden ...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.