Geräumig, aber unbewohnbar

Was Schimmel und die Westtangente mit einem leerstehenden Haus auf Stadt-Grundstück zu tun haben

Freilassing/Ainring. Allerorts herrscht Wohnungsnot, umso mehr verwundert es auf den ersten Blick, dass das geräumige Gebäude an der Hallerstraße 111 bei der Bahnüberführung in Perach seit Jahren leer steht. Warum eigentlich? Das Wohnhaus liegt auf Ainringer Gemeindegebiet und gehört samt Grundstück der Stadt Freilassing. Bis vor einigen Jahren diente es als Notunterkunft für Obdachlose, manche kennen es auch unter dem Begriff "Armenhaus".Pläne liegen nach wie vor in der Schublade Licht brennt in dem älteren Gebäude allerdings schon lange nicht mehr. Denn vor einigen Jahren wurde es mit einem ...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.