"Spaziergänger" machen sich trotzdem auf den Weg

Nach Allgemeinverfügung: 260 Teilnehmer in Freilassing – Polizei nahm von 16 die Personalien auf – Vier Personen vor Wohnhaus des Landrats

Freilassing/Teisendorf/Saaldorf. Die Teilnehmerzahl beim sogenannten "Montags-Spaziergang" in Freilassing hat im Vergleich zur Vorwoche etwas zugenommen. So registrierte die Polizei Freilassing rund 260 Teilnehmer, wie Dienststellenleiter Gerhard Huber auf Nachfrage der Heimatzeitung erklärte. Auch dieses Mal sei die Veranstaltung ohne größere Zwischenfälle abgelaufen, wenngleich die Polizei am Montag 16 Ordnungswidrigkeiten angezeigt habe. Ausschlaggebend dafür sei gewesen, dass sich durch die Allgemeinverfügung des Landratsamts die "Spielregeln" im Vergleich zu den Vorwochen geändert hätten...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.