JU gegen Berufsschule am Bahnhof

Nachwuchs der Christsozialen hält Neubau auf aktuellem Areal für sinnvoller

Freilassing. Welche der zwei noch im Rennen befindlichen Varianten für den Berufsschul-Neubau kommt zum Zug? Soll am bestehenden Ort neu gebaut werden oder ist ein Umzug auf Flächen am Bahnhof sinnvoller? Mit dieser Frage setzte sich nun auch die Junge Union auseinander: Kreisvorsitzende Hannah Lotze stattete Schulleiter Hermann Kunkel einen Besuch ab, wie die JUler in einer Presseaussendung schreiben. Auch Lotzes Stellvertreter Florian Schwaiger, der selbst seine Ausbildung zum Koch in Freilassing absolviert hat, wurde telefonisch zugeschaltet. Das Fazit: Ein Bau auf dem bestehenden Grundstüc...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.