Ein künstlerisches Lebenswerk "im Keller"

Arbeitet beinahe im Verborgenen: Besuch in der Mal-Werkstatt von Edmund Rilling

Freilassing. "Die Kunst leidet unter Corona, weil sich die Künstler kaum mehr präsentieren können und damit zunehmend aus der öffentlichen Wahrnehmung verschwinden", resümiert der Freilassinger Maler und Künstler Edmund Rilling. Seit Jahrzehnten prägt er das Kunstgeschehen in seiner Heimatstadt und weit darüber hinaus. Neben zahlreichen Auszeichnungen im In- und Ausland wurde sein Lebenswerk im Jahr 2015 mit dem Kulturförderungspreis der Stadt Freilassing gewürdigt. Bei einem Besuch in seiner Mal-Werkstatt hatte die Heimatzeitung Gelegenheit, sich mit Edmund Rilling zu unterhalten und Einblick...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.