Leserbrief

Auch andere Abfälle sind ein Ärgernis Zum Bericht "DNA-Analyse vom Zamperl als Rettung?" vom 9. Januar: "Wir können die Sorge der Hofhamer mit den Hinterlassenschaften mancher Hunde bzw. deren Hundehaltern gut verstehen. Aber irgendwie haben wir den Eindruck, dass man – insgesamt gesehen – viel seltener in einen Haufen tritt als früher. Das Angebot der schwarzen Hundehaufensackerl scheint sich häufig bewährt zu haben. Gäbe es ein ‚Rezept‘ auch für eine andere Art von Hinterlassenschaften, fragen wir uns manchmal, wenn wir zum Beispiel in der Fußgängerzone oder auf G...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.