Juni-Wetter: Trotz häufiger Regenfälle leicht zu warm

Rupertiwinkel. Denkt man über das Wetter im vergangenen Juni nach, dürfte das subjektive Empfinden bei vielen eine eindeutige Sprache sprechen: Mit Sommer hatte das angesichts der vielen Regentage nur wenig zu tun. Und tatsächlich waren die Wochen von viel Niederschlag geprägt – Allerdings war es auch in diesem Monat wieder leicht zu warm. Bereits zu Beginn gelangte Mitteleuropa in den Einflussbereich eines Hochs über Skandinavien. Bei viel Sonnenschein konnte sich die Ende Mai eingeflossene kühle Festlandluft langsam erwärmen. Die Höchsttemperaturen stiegen dabei langsam von knapp über...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.