Schlenkenstraße: Aichers neuester Coup

Statt 18 Wohnungen sind 27 Ein-Zimmer-Apartments entstanden – Unternehmer: "Alles korrekt"

Freilassing. Verwundert die Augen reiben kann sich, wer dieser Tage die Freilassinger Schlenkenstraße entlangspaziert: Dort verwirklichte Bauunternehmer Max Aicher die vergangenen Monate über eine Wohnanlage mit insgesamt 27 Ein-Zimmer-Apartments. Deutlich mehr als die ursprünglich geplanten 18 Wohnungen, die der 85-Jährige eigentlich auf dem Grundstück errichten wollte – was aber wegen des Bebauungsplans nicht ging. Um dieses "Kunststück" zu verstehen, muss man die Vorgeschichte kennen: Aicher hatte das Grundstück vor rund drei Jahren von der Stadt gekauft (wir berichteten mehrmals). D...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.