Wie ein Mörder zu Gott gefunden hat

Großes Interesse am Vortrag von Torsten Hartung über seine Lebensgeschichte und sein Engagement

Saaldorf. Vor einem vollen Pfarrsaal mit über 200 Besuchern aus der ganzen Umgebung erzählte der gebürtige Sachse Torsten Hartung am Dienstagabend seine bewegte Lebensgeschichte. Der einstige Schwerkriminelle und in einer gewalttätigen Familie aufgewachsene Mann saß wegen Mordes jahrelang in Einzelhaft. An diesem Tiefpunkt seines Lebens fand er zu Gott und zum Glauben und engagiert sich seit seiner Freilassung für soziale Projekte. Nachdem Pfarrer Roman Majchar CM die Gäste und den Redner des Abends begrüßt hatte, trat dieser hinter das schmale Rednerpult mit dem Mikrofon. "Es geht heute nicht...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.