Freilassing

Beim Zerfall des Eisernen Vorhangs geriet Freilassing im September 1989 für Tage in den Blickpunkt der Weltöffentlichkeit. Nachdem die Außenminister Österreichs und Ungarns – Alois Mock und Gyula Horn – bei Sopron am 27. Juni 1989 symbolisch die erste "offizielle" Öffnung des Eisernen Vorhangs vorgenommen hatten, reisten im Sommer 1989 immer mehr DDR-Bürger nach Ungarn. In der größten Fluchtbewegung aus Ost-Deutschland seit dem Bau der Berliner Mauer gelangten zunächst 661 Ostdeutsche über die Grenze von Ungarn nach Österreich. Nur teilweise hatten ungarische Grenztruppen versuch...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.