Grüne fordern "neue Mobilitätskultur"

Vertreter aus Freilassing und Salzburg diskutieren grenzüberschreitende Verkehrskonzepte

Freilassing. Vertreter der Grünen von dies- und jenseits der Saalach diskutierten vor kurzem über grenzüberschreitende Mobilität. Ein Einstieg in dieses Zukunftsthema wäre ein grenzüberschreitender gemeinsamer Verkehrsverbund mit einheitlichem Tarifsystem für Salzburg und das Berchtesgadener Land. Ein weiterer wichtiger Baustein für den öffentlichen Verkehr in der Kernzone des Salzburger Nahverkehrs sei ein S-Bahnbetrieb mit angemessenem, verdichteten Takt über Freilassing hinaus, so der Freilassinger Ortsvorsitzende der Grünen/Bürgerliste Kaspar Müller laut Pressemitteilung. Mit Martina Berth...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.