Schützen hadern mit hohem Altersdurchschnitt

Feuerschützengesellschaft Freilassing-Salzburghofen kann sich dennoch über sportlichen Erfolg freuen

Freilassing. Auch wenn heuer keine Wahlen stattfanden, so war das Interesse an der Hauptversammlung der Feuerschützengesellschaft Freilassing-Salzburghofen ordentlich, meldet der Verein in einem Pressebericht: Mit 41 Mitgliedern war das Stüberl gut besucht. Sie alle erhoben sich zu Beginn der Versammlung, um der im Jahr 2018 verstorbenen Mitglieder Martin Beer und Benno Friesenegger zu gedenken. Anschließend begann der 1. Schützenmeister Willi Prommersberger auf das vergangenen Jahr zurückzublicken und lieferte einige Zahlen zum Zustand des Vereins: So erfuhren die Teilnehmer der Versammlung, ...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.