Aussicht auf schnelle Flughafen-Anbindung lockt

Deutsche Bahn wirbt bei Info-Veranstaltung im Freilassinger Rathaus für zweigleisigen Ausbau

Freilassing. "Gut Ding will Weile haben" – das trifft auch auf die langjährigen Vorplanungen des Bahnausbaus Südostbayern, Ausbaustrecke (ABS) 38 zu. Dahinter verbirgt sich der Ausbau München–Mühldorf–Freilassing. Wie mehrfach berichtet, touren die Verantwortlichen des Projekts derzeit durch die Anliegergemeinden, um dieses vorzustellen. In Freilassing waren dies Roland Raczinski (Projektleiter Streckenabschnitt) und Wibke Henning (Öffentlichkeitsarbeit). Sie informierten am Donnerstagabend im Rathaussaal die Anwesenden über den Vorplanungsstand und waren für Fragen offen...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.