Mann verschanzt sich stundenlang in Haus

Großer Polizeieinsatz nimmt gutes Ende – Maßnahme des Veterinäramts als Auslöser

Eggenfelden. Ein großer Polizeieinsatz hat am gestrigen Mittwoch für viel Aufsehen in Eggenfelden gesorgt. Ein Mann hatte sich gegen Mittag in seinem landwirtschaftlichen Anwesen etwas außerhalb der Stadt verschanzt. Da die Polizei nicht ausschließen konnte, dass der Mann brennbare Substanzen auf dem Anwesen gelagert hatte und diese entzünden könnte, wurden Spezialeinsatzkräfte angefordert. Diese konnten den 45-Jährigen um kurz nach 17 Uhr unversehrt in Gewahrsam nehmen. Nach Informationen der Heimatzeitung, hatte sich der Mann im Keller des Wohnhauses aufgehalten. Das war passiert: Die Polize...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.