Die "Rakete" kann starten

Glasfasernetz kann ab sofort genutzt werden – Virtuelle Informationsangebote im Januar

Gangkofen. "Jetzt geht’s los mit dem Glasfasernetz Gangkofen", so begann Bürgermeister Matthäus Mandl im Juli 2020 seine Ansprache beim Spatenstich des Breitbandausbaus. Es handelt sich um eines der größten Einzelförderprojekte im ländlichen Raum Bayerns. Finanziert wird die Maßnahme mit 6,1 Millionen Euro aus Bundesmitteln und 4,8 Millionen Euro an Zuschüssen des Freistaats Bayern. Der Markt Gangkofen trägt am Ende 2,6 Millionen Euro Eigenmittel. Seit Beginn der Baumaßnahmen arbeiten der Netzbetreiber Bisping & Bisping GmbH & Co.KG und die mit der Maßnahmenumsetzung beauftragte Firma T...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.