"Zwischenhoch" im Impfzentrum

Sonderkontingent mit 1050 Dosen von Johnson & Johnson in drei Tagen verimpft

Pfarrkirchen. Die Sonderzuteilung von 1050 zusätzlichen Dosen an Johnson & Johnson haben dem Impfzentrum Rottal-Inn ein "Zwischenhoch" beschert. Damit schließt sich die Schere zwischen den Erst- und Zweitimpfungen zur Eindämmung der Covid-19-Virusinfektion wieder ein Stück mehr, denn bei diesem Impfstoff genügt für den vollständigen Schutz ein "Pieks", schreibt das Impfzentrum in einer Pressemitteilung. "Die Johnson & Johnson-Impfungen haben wir zusätzlich zu den Zweitimpfungen mit AstraZenca bzw. Biontech oder Moderna von Dienstag bis Donnerstag eingeplant und durchgeführt", berichtet der Lei...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.